Bild von Kevin Phillips auf Pixabay


Auf Drogen legen manche Menschen das seltsamste Verhalten an den Tag. Wenn man dazu auch noch betrunken ist, scheint die Katastrophe meist vorprogrammiert.

Vergangene Woche sind zwei Typen betrunken und unter dem Einfluss von verschiedenen Drogen auf Arbeiter auf dem Friedhof in Werdohl im Märkischen Kreis losgegangen. Sie waren aber scheinbar so verballert, dass ihre Schäge nicht trafen.

Trotzdem wurde die Polizei gerufen, um die beiden Angreifer zu stoppen. Die Beamten nahmen die Typen zur Ausnüchterung in Gewahrsam. Bei einer Durchsuchung wurden verschiedene Betäubungsmittel gefunden. Jetzt haben sie Anzeigen wegen Bedrohung und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz am Hals.

Wir haben da schon über die skurrilsten Geschichten berichtet. Dass jemand aber auf Friedhofsmitarbeiter losgeht, bringt sogar uns ins Staunen. Die Frage ist: was wollten die Verballerten überhaupt auf dem Friedhof? Und warum gehen sie auf die arglosen Arbeiter los?

Fragen über Fragen…

Hier noch ein paar skurrile Drogengeschichten:
Robbe stellt sich Drogenschmugglern in den Weg
Dieser Typ wird wegen Crystal Meth gesucht
Mann auf Magic Mushrooms flutet eigene Wohnung
85-Jähriger züchtet 3,5 Meter hohe Cannabispflanzen