Foto: facebook


Aktuell wird in den Vereinigten Staaten ein Mann wegen Crystal-Meth-Besitz gesucht. Eigentlich recht unspektakulär. Würde der Mann nicht verblüffende Ähnlichkeit zu einer bekannten TV-Rolle aufweisen.

Die schlichte Brille, die Glatze und das weiße Unterhemd. Man muss wirklich zweimal hinsehen. Aber nein, es ist nicht Walter White. Der Typ heißt Todd W. Barrick Jr. und wird wegen – wer hätte es gedacht – Besitz von Crystal Meth gesucht.

Die Polizei in Galesburg in Illinois sucht nach dem 50-Jährigen, weil er mit dem Besitz der Drogen gegen seine Bewährungsauflagen verstoßen hatte. Auf Facebook wird fleißig unter dem Bild kommentiert. Klar, dass die „Breaking Bad“-Fans mehr als begeistert sind.

Hilfreich sind die meisten Kommentare allerdings nicht. Ein User schreibt: „Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich den Glatzkopf in einem Wohnmobil gesehen habe.“

Die Frage ist nun: Hat Bryan Cranston seine Realitätsstudien in der Drogenszene von Galesburg gemacht oder hat der Gesuchte sein Aussehen bewusst an das des Crystal Meth-Kochs Heisenberg angepasst.

Sollte doch eigentlich ein leichtes sein, den Flüchtigen zu finden. Bestimmt wird er oft nach Autogrammen gefragt. Die Dramaserie hat einfach Kultstatus. Vor Kurzem wurde bekannt gegeben, dass es eine Fortsetzung in Form eines Films geben wird. Nachzulesen hier.

Das könnte dich auch interessieren:
Polizei warnt vor Meth-Alligatoren
Hund stirbt fast, weil er Kokain-Fäkalien gefressen hat
755 Kilogramm Crystal Meth in Rinderhäuten entdeckt
Mann auf Magic Mushrooms flutet eigene Wohnung