Source: HSU - Harder Stylez United - Facebook

Source: HSU – Harder Stylez United – Facebook


Sydney went hard. Die australische Hauptstadt lud am vergangenen Samstag, den 5. Mai, Harder Style-Fans in den Sydney Showground zum „Midnight Mafia – Ciyt Of Dragons“ ein. In Sachen illegaler Drogen können die Holländer den Australiern aber wohl nichts vor machen. Die Polizei hat laut einem offiziellen Statement bei der Veranstaltung mehr als 3500 MDMA-Kapseln beschlagnahmt, was die wohl größte konfiszierte Menge in der Geschichte ist.

Das Indoor-Festival startete um 15 Uhr und präsentierte bis 0 Uhr niederländische Größen wie Angerfist, Atmozfears, Da Tweekaz und Wildstylez. Das lockte vermutlich auch zahlreiche Dealer und Drogenkonsumenten an, was zu einem riesen Erfolg für die lokalen Behörden führte. Insgesamt 13 Personen wurden angeklagt aufgrund von Drogendelikten, davon eine 21-Jährige mit circa 1600 Kapseln, eine mit fast 550 Pillen und eine 19-Jährige mit ungefähr 200 MDMA-Kapseln. Außerdem mussten 265 Menschen medizinisch vor Ort behandelt werden, drei mussten ins Krankenhaus, von denen einer sogar um sein Leben kämpft.

Nachdem auf dem Canberra Festival in Australien erst vor kurzer Zeit erstmals die Möglichkeit zum Pill-Testing angeboten wurde, ist diese Bilanz ein trauriges Ergebnis für die Behörden. Sie kündigten an fortan die Kontrollen weiter in dem Maß fortzuführen und gegen Drogen-Straftaten hart vorzugehen.

 

Das könnte dich auch interessieren:
19-Jährige stirbt nach XTC-Konsum in Kölner Techno-Club
Amsterdam ist die neue Ecstasy-Hauptstadt
Erstes Ecstasy-Pill-Testing in Australien – Die Bilanz
Studie erfolgreich – MDMA hilft bei psychischen Problemen