Stephan Bodzin


Unsere Zahl des Tages? Ist die 10.
Denn das Docklands Festival im schönen Münster feiert nächstes Jahr sein zehntes Bühnenjubiläum – mit drei Bühnen auf dem Open-Air-Gelände. 24 Stunden „rave around the clock“ lautet auch dann wieder die Devise, wenn 13.000 Partypeople zu mehr als 100 DJs feiern. Zehn Jahre Docklands: Wenn das am 1. Juni 2019 mal kein Grund ist, Vollgas zu geben …

Deshalb haben wir euch mal 10 Gründe zusammengestellt, warum es ein Must-Rave ist:
10 Jahre Docklands
10 x 10 DJs insgesamt im Lineup
10 : 2 Acts sind bereits bekannt (5 an der Zahl: siehe unten)
– Gefühlt 10 Fahrräder hat jeder Münsteraner. Und damit radelt er zum Docklands
– Gute 10 Minuten vor dem eigentlich letzten Beat von Stephan Bodzin prasselte der Regen und es blitzte und donnerte
– Aus fast 10 Ländern kamen die DJs
– Viel weniger als 10 Minuten Wartezeit, um das Gelände zu betreten
– Für 10 Euro bekommt man beim Docklands so allerhand Getränke. Dank fair pricing.
– Das Docklands-Gelände liegt nur 10 Autominuten vom Zentrum entfernt (am Hafen)
10 Minuten Pause machen die Technoheads, nachdem sie eine Stunde durchgezappelt haben

Und jetzt endlich zu den ersten Namen, die kurz vor Weihnachten noch veröffentlicht wurden. Die ersten fünf Acts sind raus – wobei wir jetzt einfach mal Âme II Âme als 2-Personen-Act sehen. Denn normalerweise tritt entweder Kristian Beyer als Âme (DJ) auf oder sein Kompagnon Frank Wiedemann als Âme (Live). Beim Docklands Festival kommen die Gäste in die recht seltene Gelegenheit, Kristian und Frank zusammen auf der Bühne zu erleben. Bei einem ihrer rar gesäten Performances.
Wer ebenfalls dabei ist: Der Mann aus Texas. Das Synonym für Dark House Music. Auftritte in mehr als 40 Ländern. 70 Singles und EPs releast. 5 Alben veröffentlicht. Vorhang auf für: Maceo Plex.
Nächster virtueller Halt: Belgien. Und Belgien – das könnt ihr uns glauben – hat weitaus mehr zu bieten als nur Waffeln und Schokolade. Amelie Lens ist der lebend technoide Beweis dafür. Female Techno allererster Sahne.
Und dann … Dann gesellt sich auch noch einer der besten Live-Künstler ins Docklands-Line-up, der bei der 2018er-Ausgabe des Docklands Festivals das Closing-Set auf der Mainstage gespielt hat: Stephan Bodzin. No more introducing necessarily.

Tickets für das 24-Stunden Day & Night Festival gibt es bereits. Denn der Vorverkauf hat soeben begonnen. Alle Infos und Tickets findet ihr hier.

Docklands Festival // 01.06.2019 // Hafengelände, Münster

Das könnte dich auch interessieren – das Docklands-Special:
Docklands 2018 – Part 1 – Review
Docklands 2018 – Part 2 – der Hitze trotzen
Docklands 2018 – Part 3 – Line-up-Update
Docklands 2018 – Part 4 – 5 Vorfreude-Acts
Festivalkalender 2019