ikea


Foto via: Facebook

Auf der Insel Jersey im Vereinigten Königreich sind gerade sehr starke Ikea-Ecstasy-Pillen im Umlauf. Laut der BBC wurden die gelb-blauen Pillen, in die ein Ikea-Logo eingestanzt wurde, von der Polizei auf Jersey für besonders stark beschrieben worden. Ein 18-Jähriger soll sogar daran gestorben sein.

Es wurde eine Warnung ausgesprochen, da einige Leute medizinische Hilfe in Anspruch nahmen, nachdem sie die Pillen genommen hatten. Die Polizei sagte: „Jeder der sich nach Einnahme dieser Tabletten unwohl fühlt, sollte sich umgehend in ärztliche Behandlung begeben.“

Bereits im Februar wurden diese Pillen in Innsbruck getestet und man hatte 284 mg MDMA festgestellt. Über 120 mg des Stoffes können schon zu viel sein. Nebenwirkungen wie „Kiefer mahlen“, Augen- und Nervenzucken, bis hin zu Krampfanfälle sind keine Seltenheit. Bei einer Überdosierung steigt die Körpertemperatur an und es können Halluzinationen auftreten. Nach Einnahme von hohen Dosen MDMA haben Konsumenten in den Folgetagen oft Depressionen, Konzentrationsschwächen, Schlafstörungen und Appetitlosigkeit.

Als Faustregel für den Konsum von MDMA gilt: 1,3 mg MDMA pro kg Körpergewicht für Frauen und 1,5 mg MDMA pro kg Körpergewicht bei Männern. Aus dieser Formal ergibt sich folgende Tabelle:

KörpergewichtDosis MDMA für FrauenDosis MDMA für Männer
50 kg65 mg75 mg
60 kg78 mg90 mg
70 kg91 mg105 mg
80 kg104 mg120 mg
90 kg117 mg135 mg
100 kg130 mg150 mg

Die regelmäßige Einnahme großer Mengen MDMA ist neurotoxisch und vergrößert die Wahrscheinlichkeit irreparabler Hirnschäden. Daher raten wir grundsätzlich vom Konsum von MDMA ab. Wenn ihr aber dennoch die Finger nicht davon lassen könnt, solltet ihr euch an die Faustregel halten, um eine Überdosierung zu vermeiden.

Das könnte dich auch interessieren:
Das ist XTC
Studie bestätigt: MDMA und XTC erhöhen das Stresslevel
MDMA – das Wundermittel gegen Tinnitus
Das richtet Ecstasy bei euch an: die Spätfolgen der Pille
MDMA-Test-Kits für Zuhause – Verantwortungsbewusstes Feiern