HARDWELL_WCD_Pic_2015
Der BigCityBeats WORLD CLUB DOME und Hardwell verschmelzen erneut zu einer der größten Energien der elektronischen Musikszene, nachdem schon im letzten Jahr die Hardwell-Edition des WCD im November in Gelsenkirchen stattfand. Als Hardwell im April 2013 sein bis dahin ehrgeizigstes Projekt, das Konzept der I AM Hardwell World Tour startete, konnte er ausverkaufte Shows in Jakarta, Singapur, Bangalore, Mumbai, Lissabon, London, Mexiko-Stadt, Kapstadt, Johannesburg, Tel Aviv, Guatemala City, Manchester, Edinburgh, Belfast, Istanbul, Sao Paulo, Brisbane, Melbourne und Sydney verbuchen. Als 2015 sein Debütalbum „United We Are“ veröffentlicht wurde, startete Hardwell seine neue Welttournee „I AM Hardwell – United We Are“ im Ziggo Dome und begann erneut den Globus mit dieser brandneuen Show zu bereisen. Beide Shows liefen über einen Zeitraum von vier Jahren. Exakt vor vier Jahren startete auch BigCityBeats die Umsetzung einer Vision: ein Club, so groß, dass es die Welt der elektronischen Musik vereinen kann. Der World Club Dome war geboren. Und Hardwell ist von Beginn an einer der maßgeblichen Headliner. Jetzt holt BigCityBeats den Niederländer mit seinem letzten Konzert der „I AM Hardwell – United We Are“ World Tour nach Deutschland. Am 27. August 2016 wird der Hockenheimring im Licht der elektronischen Musik erstrahlen. Dort, wo sich sonst alljährlich die Motorsport-Welt und der Glamour beim Deutschland Grand Prix der Formel 1 trifft, errichten die BigCityBeats einen World Club Dome, dessen Dach aus Stahl und Beton niemals halten würden, weil er so gigantisch ist. Und so wird über dem Hockenheimring ein Dach aus reiner Lichtenergie geformt. Tickets sind noch nicht erhältlich, man kann sich jedoch auf der Seite www.worldclubdome.com/hardwell registrieren und bekommt rechtzeitig alle Infos zum Event.


 

Das könnte euch auch interessieren:
Festivalkalender 2016
DJ Awards 2016 – das sind die Nominierten
Big City Beats Vol. 24 – hier kommt die WORLD CLUB DOME Edition!
Armin van Buuren wirft Mitarbeiter aus dem Flugzeug
Tomorrowland veröffentlicht das komplette Line-up