Das Warten hat sich gelohnt: Knapp zehn Jahre nach seiner Debüt-Single “That’s What The World Needs” hat der aus Tel Aviv stammende Yotam Avni sein erstes Album angekündigt – auf dem renommierten Kölner Label Kompakt.

Die zehn Jahre “Vorbereitungszeit” hat Avni scheinbar effektiv genutzt, denn der Israeli konnte seinen Sound nochmals verfeinern und liefert uns nun seine eigene Definition von Techno, die es in sich hat.

Für sein Debütalbum “Was Here” versucht Yotam Avni die Geschichten von Techno und Jazz miteinander zu verschmelzen und gibt Carl Craigs “Just Another Day” sowie Kenny Larkins “Keys, Strings, Tambourines” als maßgebliche Inspirationen an.

Es ist nicht das erste Mal, dass Avni auf Kompakt vertreten ist. Letztes Jahr war er auf dem Label mit der “Speicher 109”-EP vertreten, auf der sich unter anderem die gefeierten Tracks “Mañana Mañana” und “Track For Agoria” befinden.

Mit “Was Here” hat er nun nochmal einen Sprung nach vorne gemacht und kehrt zu seinen Hi-Tek-Soul-Wurzeln zurück.

 

“Was Here” erscheint am 29. Mai als Vinyl, CD und als digitale Version via Kompakt.

Tracklist:
A1/01 Intro
A2/02 Beyond The Dance
A3/03 It Was What It Was (Album Version) – OUT 26/3 –  THURSDAY – VIA BANDCAMP
B1/04 Free Darius Now
B2/05 Nature Of Dreams
C1/06 Just Another Day (Feat. dOP & Greg Paulus)
C2/07 Thoughts
C3/08 Vortex
D1/09 Know Hope
D2/10 9th Of May
D3/11 Island Hopper (Feat. Georg Levin)

 

Das könnte dich auch interessieren:
Kölsch serviert uns zwei neue Köstlichkeiten auf Kompakt
Philipp Sollmann (Efdemin) veröffentlicht Album auf Ostgut-Ton-Sublabel
Red Axes veröffentlichen ihr drittes Album