Foto: Screenshot rbb24 (www.rbb24.de/kultur/beitrag/2019/06/tresor-tuer-techno-club-humboldt-forum-berlin)


Alle Clubs haben momentan geschlossen und nagen am Hungertuch. Auch das legendäre Tresor in Berlin kämpft zurzeit ums Überleben. Viele Clubs versuchen irgendwie die Rechnungen zu bezahlen und lassen sich allerlei einfallen, um zumindest laufende Kosten zu decken oder Verluste auszugleichen.

Neben unzähligen Livestreams gibt es Fundingprojekte. Auch das Tresor hat so ein Projekt. Zum unterstützen geht es hier entlang. Je nach gespendeter Summe erwartet euch dann auch ein kleines Dankeschön in Form von speziellen Tresor-Merchandize.

Das Tresor in Berlin hat sich nun etwas ganz besonderes einfallen lassen. Für nur 500 Euro könnt ihr auf der legendären PA vom Tresor spielen. Und das ganze zwei Stunden lang. Natürlich ist der Club in dieser Zeit nicht geöffnet, ihr dürft allerdings einen Freund mitbringen.

Noch ist es möglich einen Slot zu buchen. Das Projekt soll im November diesen Jahres starten. Und sind wir mal ehrlich: wer kann schon von sich behaupten im Tresor in Berlin aufgelegt zu haben. Klingt nach einer super Referenz für Nachwuchs-DJs.

Das könnte dich auch interessieren:
Tresor-Gründer Dimitri Hegemann ist begeistert von Elon Musks “Mega Cave Rave”
Tresor schließt beide Läden, Alpen ohne Festivals
Berliner Clubkommission will Lösungswege erarbeiten – Probleme mit den Soforthilfen für Clubs in Berlin
50/50 Regelung – so will die CDU die Berliner CLubs vor dem Ruin retten