Nach dem Berghain nun die nächste Berliner Clubinstitution. Im Zuge der Coronakrise, in der natürlich auch viele Events und Festivals in der elektronischen Szene abgesagt oder verschoben werden, hat nun der Tresor verkündet, dass beide Läden in Berlin und Dortmund bis zum 20. April geschlossen werden.

Auch das OHM Berlin schließt bis zum 20. April.


Dramatisch ist die Lage in den Alpen. Nachdem wir schon darüber berichtet haben, dass Tomorrowland Winter und Arosa Electronica ausfallen, hat es nun weitere Events erwischt: Snowbombing & Electric Mountain fallen aus, Snowboxx bietet ein Rumpfprogramm und Caprices wird verschoben.

 

Die Coronakrise bisher:
Time Warp abgesagt – hier das Statement der Veranstalter
Berliner Clubcommission gründet Task Force und hat Maßnahmenkatalog aufgestellt
Das Berghain schließt vorübergehend
Coronavirus: Trump beschließt Einreiseverbot für Reisende aus Europa, Rampage verschoben
Bündnis 90/Die Grünen & Kulturrat fordern Aktionsplan für Kulturschaffende
Berlin verbietet nun auch Großveranstaltungen ab 1000 Besuchern
WMC abgesagt, Coachella auf der Kippe

Meute muss Konzerte verschieben, Bayern verbietet Großveranstaltungen
Dave Clark spricht Klartext zu Absagen wegen Coronavirus
Absagewelle geht weiter – das nächste Festival findet nicht statt
Der KitKatClub hat einen Feierei-Leitfaden für Gäste
Das nächste Nachbarland verbietet Großveranstaltungen
Ultra Music Abu Dhabi abgesagt
Jetzt auch das Main-Event: Ultra Music Miami fällt aus

Regierung beschließt Absage von Tomorrowland