Philipp Lauer ist mittlerweile seit zwei Dekaden im Geschäft und hat es seither stets geschafft, tiefe Emotionen mit industriellen Beats zu verknüpfen.

Mit “Answers 2 Trouble” hat der Frankfurt-basierte Musiker jetzt seine nächste LP angekündigt, die am 2. April via Permanent Location erscheint. Schon jetzt ist klar: Lauer wird uns nicht enttäuschen, denn die neun Tracks sind gespickt mit elitären Beats und einem schmackhaften 80er-Vibe, zusammengehalten von cleveren Arrangements und einem Pacing auf höchstem Niveau. Lauer entfaltet auf diesem Album all seine Facetten: Von modernem House und Techno, bis hin zu Acid – umrahmt von traumhaften Synths und wehmütigen Melodien. Bemerkbar ist auf dem Album außerdem ein zunehmender Pop-Einfluss, der sich beispielsweise anhand der Tracks “Make It Stay” oder “Valentino III” festmachen lässt und sich subtil durch das Album zieht. Subtil bedeutet in diesem Fall: genau die richtige Menge Pop, die die LP auf ein neues Level hievt.

Zuletzt war Lauer immer wieder durch namhafte Kollaborationen in Erscheinung getreten. So stehen unter anderem Releases mit Skatebård, Fabrizio Mammarella, Gerd Janson oder der Sex-Tags-Crew in seiner jüngeren Vita.

Mit “Answers 2 Trouble” ist es jetzt an der Zeit, endlich wieder die Solo-Künste des Ausnahmeproduzenten genießen zu dürfen. Sein letztes Solo-Projekt war seine 2018er-LP “Power”.

Die erste Single aus “Answers 2 Trouble”, “Altalenanti” (feat. Fabrizio Mammarella) ist ab sofort als Stream verfügbar. Hört mal rein:

Das gesamte Album erscheint am 2. April auf Permanent Vacation.

Tracklist:
Lil Forci Jr.  
Ghost feat. Jasnau 
Switec 
SNNO 
Make It Stay feat. Dena 
Valentino III 
Altalenanti feat. Fabrizio Mammarella 
No More Push-Backs 
Fait Accombli 

Das könnte dich auch interessieren:
Lauer – Flashback in die 90er
Leon Vynehall – neues Album auf Ninja Tune
FAZEmag-Jahrespoll 2020: Album