Credits: lenore via Flickr – taken from Wikimedia


Vor kurzem veröffentlichte Aphex Twin eine Notiz auf dem Soundcloud-Profil user18081971, in der er den Tod seines Vaters betrauerte und kritische Worte zur aktuellen Corona-Lage fand. Es ist zwar nicht zu einhundert Prozent geklärt, ob der Account auch wirklich Richard David James alias Aphex Twin gehört, allerdings lassen viele Aspekte darauf schließen, dass dies der Fall ist.

James scheint dem ansonsten meist inaktiven Account neues Leben eingehaucht zu haben, das belegt nicht nur die veröffentlichte Notiz, sondern auch der Upload von sechs neuen Tracks des irisch-britischen Musikers. Eines der Stücke, die allesamt zum kostenlosen Download verfügbar stehen, beinhaltet eine Textdatei mit dem Inhalt: „See you on the other side, dad“. – „Wir sehen uns auf der anderen Seite, Papa.“- Ein weiterer Indiz dafür, dass ihm sein Vater, der ihn bei zahlreichen Projekten unterstützte, sehr nahestand.

Hört mal rein in „qu1“:

Zum Profil und zu den weiteren Neu-Uploads gelangt ihr hier.

 

Das könnte dich auch interessieren:
Aphex Twin trauert um seinen Vater und kritisert die aktuelle Corona-Situation
Corona statt Festival: Coachella-Bühnenbauer baut jetzt Zelte für Patienten
Soundcloud erhält Millionen-Finanzspritze von Investor