Carl Cox musste an diesem Wochenende den Pause-Knopf drücken und sein DJ-Set unterbrechen, um bei einer Schlägerei dazwischen zu gehen.

In der Gazi Music Hall in der griechischen Hauptstadt Athen fand das Techniques Festival statt, wo Coxy performte, als er eine Schlägerei in der Menge bemerkte. Der Kampf killte den Vibe, den er gerade kreiert hatte. Das gefiel ihm gar nicht.

Deshalb stoppte er die Musik, schnappte sich ein Mikrofon und sagte: „Hört auf mit diesem Scheiß, es ist gerade viel zu gut hier für diese Aggressionen.“ Nach einem tobenden Applaus des Publikums fügte die Ibiza-Ikone hinzu:“ Schmeißt jemand diese Motherfucker raus. Schmeißt sie bitte raus. Wir brauch das nicht.“

Jeder der Human Traffic gesehen hat, wird sich bei dieser Schlichtungs-Aktion an die trockene Persönlichkeit von Coxys Rolle erinnern. Cox spielte damals den Clubbesitzer Pablo Hassan in dem Rave-Kinoklassiker.

Hier ein kleines Video von dem Vorfall:

Das könnte dich auch interessieren:
Carl Cox und Gerd Janson remixen Deetron
Hört euch das Set von Carl Cox vom Burning Man an
Carl Cox nominiert für die DJ-Awards 2019
Die 10 beliebtesten Ibiza-Tracks von Carl Cox