Swedish House Mafia - kommt das Comeback?


Erst vor zwei Wochen haben wir über die Gerüchte eines Comebacks der Swedish House Mafia berichtet. Nachdem diese teilweise widerlegt wurden und alle Hoffnung verloren schien, kam am Samstagmorgen die Bestätigung: Axwell, Ingrosso und Angello alias Swedish House Mafia sind der Überraschungsact beim Ultra Music Festival Miami 2018.

Am Samstag, dem letzten Tag der 20. Auflage des Events spielte das Trio erstmals nach fünf Jahren gemeinsam das Closing. Der Bayfront Park in Miami wurde somit Schauplatz eines legendären Comebacks und einer Menge, die völlig ausrastete. Auch die Reaktion im Live-Chat war so riesig, wie bei keinem anderen Act. Eine Stunde lang spielte die Swedish House Mafia ihre alten Hits wie „Miami 2 Ibiza“ und neuere Solo- und Duoprojekte der Künstler und Fans von aller Welt beobachteten das Spektakel vor Ort oder im Live-Stream.

Ob es bei einer einmaligen Aktion bleibt, oder ob es tatsächlich ein dauerhaftes Comeback der EDM-Gruppe gibt ist unklar. Die Künstler hielten sich mit Aussagen über neue Tracks, einer Tour oder anderen Zusammenarbeiten zurück. Lediglich Axwell sagte am Ende des Sets: „It’s Swedish House Mafia for life this time!“ („Dieses Mal ist es Swedish House Mafia fürs Leben!“). Auch auf der Facebook-Seite der Gruppe wurde ein Bild des Auftritts mit den Worten „Es war an der Zeit.“ gepostet.

Wer das Comeback verpasst hat, kann es sich auf Youtube nochmal anschauen.

 

 

Das könnte dich auch interessieren:
Swedish House Mafia – Kommt das Comeback?
Swedish House Mafia – Interview
Kanzleramt-Legende kehrt zurück – Alexander Kowalski ist wieder da
Das Pendel schlägt wieder aus – Pendulum sind wieder da!