Seit ihrer Erstausgabe im Jahre 2012 hat sich Dancefair zum weltweit führenden musikalischen Bildungs-Event gemausert. Eigentlich sollte die riesige Konferenz in diesem Jahr vom 31. Oktober bis zum 1. November im Expo Center in Utrecht stattfinden. Doch genau wie viele andere Messen und Konferenzen (Superbooth, Musikmesse, Future of Festivals etc.), ist auch Dancefair von der weltweiten Corona-Krise betroffen und muss dementsprechend umdisponieren.

Das Resultat: die Dancefair-Konferenz findet am 5. und 6. September statt – virtuell UND kostenlos (ein Ticket kostet normalerweise 20 Euro).

Der jetzt veröffentlichte Trailer zur Veranstaltung beweist, dass uns Dancefair auch in virtueller Form begeistern wird. Man darf sich über mehr als 150 Masterclasses, zahlreiche Tutorials, Gear-Präsentationen, verschiedene Chatrooms, einen virtuellen Rundgang über das Utrechter Expo-Gelände und vieles mehr freuen. Selbstverständlich wird es auch wieder DJ-Livesets geben, die das Event abrunden.

Wer am 5. und 6. September zeitlich verhindert ist, der kann die Konferenz für ein geringes Entgelt 60 Tage lang im Re-Live-Modus besuchen.

Neugierig geworden? Schaut mal rein in den Trailer:

Mehr Infos findet ihr unter www.dancefair.nl.

Das könnte dich auch interessieren:
Future of Festivals: Messe auf November 2020 verschoben
Musikmesse endgültig abgesagt, Superbooth auch
6 neue Musikdokus, die man sich ansehen sollte