DGTL Amsterdam ist auch davon betroffen. Foto: tomdoms.com


Unterdessen hat die Niederländische Regierung die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Krise verstärkt und alle Veranstaltungen und Zusammenkünfte bis zum 1. Juni 2020 strikt verboten, so der Justizminister Ferdinand Grapperhaus am Montag bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Premierminister Rutte in Den Haag.

Dementsprechend fallen bis dahin auch alle Festivals und Clubabende aus, wie auch das DGTL Amsterdam im April:

Dear visitor,

In light of the current COVID-19 pandemic, we at DGTL believe in putting the health and safety of our…

Gepostet von DGTL am Dienstag, 24. März 2020

Grapperhaus: „Mir ist klar, dass das erstmal hart ist. Um die ganze Situation jedoch kontrollieren zu können, haben wir allerdings keine andere Wahl.“

Des Weiteren müssen Zusammenkünfte und Besuche auf maximal drei Personen beschränkt werden, sofern ein Abstand von 1,5 Metern gewährleistet werden kann. Andernfalls ist die Exekutive dazu angehalten, Strafen bis zu 400 Euro auszusprechen, handelt es sich dabei nicht um eine Familie.

 

Das könnte dich auch interessieren:
Gabi Delgado (Deutsch Amerikanische Freundschaft) ist verstorben
Corona-Pandemie: Wird dieser Club jetzt zum Krankenhaus umfunktioniert?
In Mailand läuft gerade ein Weltrekordversuch für das längste DJ-Set

 

Quelle: www.hardnews.nl