Der Music Europe Day ist zurück – eine musikalische Reise anlässlich des Europatages, die von Europavox produziert wird und etwa 15 Konzerte sowie Gespräche mit internationalen Künstler*innen aus Europa bietet.

Letztes Jahr im Mai fand der erste MED statt und diente als Ersatz für die üblichen Feierlichkeiten, die im Zuge des Europatages stattfinden. So konnten 600 000 Menschen auf der ganzen Welt in die Interviews und Live-Konzerte virtuell Eintauchen und über den Alltag von den unter Quarantäne gestellten Musiker*innen erfahren.

Trotz den Einschränkungen in Europa zeigt der MED, dass Kreativität auf diesem Kontinent stärker ist als je zuvor. Genau das kann auch in diesem Jahr am 9. Mai wieder beobachtet werden, wenn die Teilnehmenden aus der Kreativbranche ihre Einzigartigkeit und ihre Vielfalt präsentieren. Es wurden lebendige, atmende Veranstaltungsorte ausgewählt, wo die Künstler*innen Outdoor-Shows abliefern werden. Egal, ob von den Dächern einer Stadt, kleineren Dorfplätzen, einer Lichtung im Wald oder einem Strand an der Küste, was die Locations angeht, wird es abwechslungsreich.

Dieses Event wird auf den Homepages der Vertretung der Europäischen Kommission und des Verbindungsbüros des Europäischen Parlaments sowie auf der Facebook-Seite von Europavox gestreamt werden. Ein genaues Line-Up wird noch bekannt gegeben.

 

Das könnte dich auch interessieren:
Luxemburg testet Konzerte unter Corona-Bedingungen
Amsterdam Dance Event: Neue Reihe „ADE on Conversation“ startet mit Richie Hawtin
Der Konzertbesuch im Videospiel: nur ein Hype oder Zukunftstrend?

 

www.europavox.com/news