einzelkind


 

Der Frankfurter Einzelkind veröffentlichte auf Kindisch vor 12 Jahren seine erste EP. Es folgten weitere, u. a. auf Playhouse, Get Physical sowie auf seinen Labels Pressure Traxx und La Peña. 2014 legte er erstmals als Teil der Cocoon-Crew auf, seit 2016 ist regelmäßig bei Cocoon Ibiza dabei. im letzten Jahr lieferte er die eine Hälfte der Doppelmix-CD „Cocoon Ibiza 2017“ ab. Hier präsentiert er uns fünf Techno-Klassiker

Sterac – Primus (1996, 100% Pure) 
Ein Paradebeispiel für den perfekten Techno-Track. Klassischer Drummachine-Workout aus dem Hause Roland im Einklang mit ein paar Sequenzen, die sich gegenseitig ergänzen und gemeinsam zum Höhepunkt kommen. Einfach (und) genial. Wenn man das hier so hört, wundert man sich, was manche Techno-DJs heute für Musik spielen.
Sterac ist eins von Steve Rachmads unzähligen Pseudonymen und diese Nummer zeigt wieder einmal, warum er einer der respektiertesten Techno-Produzenten Europas ist.

 

Green Velvet – La La Land (2001, Relief Records)
Ich verehre Curtis Alan Jones. Sei es für sein House-Projekt Cajmere oder seine Techno-Produktionen als Green Velvet. Ich habe mich für “La La Land” entschieden, weil ich mich auch nach dem 10.000 Mal immer noch freue, wenn ich es irgendwo höre. Ein gutes Beispiel für eine Techno-Nummer die mich zum Lachen bringt, ohne albern zu sein und das ist wirklich nicht einfach. Who´s gonna give me a ride to the aftershow? Was soll man dazu noch sagen. Und Tschüss!

 

Gary Martin – Pimping People In High Places (2001, Teknotika Records)
Ein dreckiger Groove mit einem Vocal-Loop, der sich durch den ganzen Track direkt ins Hirn dreht und fertig ist die Laube. Gary Martin aus Detroit ist ein unglaublicher Produzent und ich empfehle an dieser Stelle dringend, sich durch sein Gesamtwerk zu hören. Champions-League-Techno.

 

Jeff Mills – The Fly Guy (1997, Purpose Maker)
Kein Techno ohne Jeff Mills. Ich habe hier eins der eher unbekannteren Stücke gewählt, dass ich aber heute immer noch gerne spiele.

 

Underground Resistance – The Final Frontier (1991, Underground Resistance)
Die Attitüde und Ideen von UR sind für mich heute aktueller denn je. Wo heute der Selfiestick aus jedem DJ-Koffer lunzt, soll hier noch die Musik für sich sprechen. Früher war alles besser … nicht alles, aber vieles eben schon.

 

Das könnte dich auch interessieren:
20 Techno-Institutionen, die uns seit den 90ern begleiten
Cocoon Ibiza mixed by Nastia & Einzelkind (Cocoon Recordings)
Westbam präsentiert 5 Essential-Tracks
Ian Pooley präsentiert 4 House-Klassiker

Phil Fuldner präsentiert House-Klassiker 
Timo Maas präsentiert Techno-Klassiker
Foto: www.lottethor.com