calvin harris



Money money money! Welcher DJ verdient das meiste Geld mit seinen Auftritten, seiner Musik und sonstigen Aktivitäten? Das Forbes Magazin rechnet jedes Jahr nach und präsentiert sein Ranking, nun gibt es die Topverdiener der letzten zwölf Monate. Und während sich an der Spitze nichts getan hat – Calvin Harris ist zum vierten Mal in Folge auf Platz 1 – hat es im Feld dahinter ein Paar Verschiebungen gegeben. Dimitri Vegas & Like Mike sind Neueinsteiger, sicherlich hat das auch damit zu tun, dass sie im letzten Jahr die Top 100 im DJ Mag gewonnen haben. Hoffentlich hat David Guetta nicht zu vielseines sauer verdienten Geldes beim Einbruch in seinem Anwesen verloren …

12. Avicci 14,5 Mio. USD
11. Afrojack 15 Mio. USD
10. Dimitri Vegas & Like Mike – 15,5 Mio. USD
9. Martin Garrix 16 Mio. USD
8. Kaskade 19 Mio. USD
7. Skrillex 20 Mio. USD
6. Diplo 23 Mio. USD
5. Steve Aoki 23,5 Mio. USD
4. Zedd 24,5 Mio. USD
3. David Guetta 28 Mio. USD
2. Tiësto 38 Mio. USD
1. Calvin Harris 63 Mio. USD

 

Noch mehr Rankings:
Das Forbes Magazin präsentiert das Asche-Ranking 2015
Bottom 100 DJs – das etwas andere DJ-Ranking
111 DJs, die wir in den DJ Mag Top 100 sehen möchte, die dort aber nicht auftauchen werden

Das könnte dich auch interessieren:
Das ultimative Festival-Mainstage Bullshit-Bingo
20 DJs, die wir uns beim Promiboxen wünschen
Tom Novys Zehn-Punkte-Ratgeber für junge DJs und Produzenten, um den Durchbruch zu schaffen