Symbolbild


 

 

Another summerday, another illegal Rave. Vergangenes Wochenende durften wir uns noch einmal über sommerliche Temperaturen freuen. Grund genug für viele noch einmal Open Air zu raven. So auch eine Gruppe junger Menschen, die auf einem Flugplatz eine illegale Veranstaltung durchführten. Doch der Rave wurde von der Polizei gestört.

Ort des Geschehens ist ein stillgelegter Flugplatz in der Nähe der London Road in Yaxley, Cambridgeshire. Etwa 50 bis 60 Personen waren in der Nacht auf den 1. September vor Ort. Doch wie schon oft blieb die unlizenzierte Veranstaltung nicht unentdeckt. Bewohner des nächstgelegenen Dorfes fühlten sich stark belästigt und riefen die Polizei. Diese trafen am Morgen des 1. Septembers ein und baten die Organisatoren den Rave abzubrechen. Gottseidank verhielten diese sich kooperativ und packten ihre Sachen zusammen.

Doch diese Veranstaltung ist nicht der erste illegale Rave in Cambridgeshire in kurzer Zeit. Bereits am 18. August wurden Beamte zu einem ähnlichen Event in South Cambridgeshire gerufen. Hier lief die Veranstaltung etwa zehn Stunden und fand auf einem Feld mitten auf einem Hügel statt. Die Beamten, die gegen kurz nach 1 Uhr nachts eintrafen, konnten den Rave allerdings nicht abbrechen und beobachteten ihn. Um 11 Uhr morgens machte dann das Wetter dem Ganzen ein Ende.

 

Das könnte dich auch interessieren:
Illegaler Rave auf Ibiza artet in Schlägerei mit der Polizei aus
Illegaler Rave wegen schrecklicher Rave-Musik aufgefallen
Illegale Vereinigungen in Indien bieten Rave-Packages inklusive Drogen an
Polizei braucht 20 Stunden, um illegalen Rave zu stoppen
Über 190 Festnahmen bei illegalem Rave

 

 

Quelle: www.cambridge-news.co.uk