Loveparade 2010 – vor der Katastrophe


Fast zehn Jahre ist das Unglück auf der Duisburger Loveparade (2010) mittlerweile her. Das Strafverfahren gegen Stadt, Sicherheitsfirmen und Veranstalter, eines der emotionalsten und bedeutsamsten der deutschen Nachkriegszeit, wurde nun, am 4. Mai, eingestellt. Eine Autorenteam des WDR hat den Prozess über drei Jahre lang begleitet. Die Dokumentation erzählt den chronologischen Verlauf des Unglücks und zeigt, welche Folgen die Katastrophe auch heute noch mit sich zieht. Zudem werden Betroffene interviewt, die sich an den Vorfall erinnern und den Prozess kommentieren.

Die Dokumentation findet ihr in der Mediathek des WDR.

Das könnte dich auch interessieren:
Staatsanwaltschaft stimmt zu – Loveparade-Prozess eingestellt
TBT – das war die Loveparade 2006
Doku neu im TV: „Fyre Fraud – Festival-Desaster im Paradies“

Fotos: Tassilo Dicke