MAYDAY_2014(2)


Das Line-up für das größte Indoor-Festival steht. Die Organisatoren der MAYDAY gaben heute bekannt, welche Acts nun am 30. April 2014 dabei sein werden. Auf insgesamt fünf Floors soll dann unter dem Motto „Full Senses“ in der Westfalenhalle in Dortmund gefeiert werden. Ganze 25.000 Besucher erwarten die Veranstalter und bieten ihnen die ganze Bandbreite der elektronischen Musik.

Hier also das komplette Line-up der MAYDAY 2014

Fedde Le Grand, Paul van Dyk, Sven Väth, Moonbootica, Sander van Doorn, Chris Liebing, Cosmic Gate, Danny Avila, Aka Aka feat. Thalstroem -live-, Wildstylez, Len Faki, Partyraiser, Felix Kröcher, Faul, Outblast, Nicole Moudaber, Dominik Eulberg, Oliver Schories -live-, Torsten Kanzler, Charly Lownoise & Mental Theo, Code Black, Stefan Dabruck, Robin Schulz, BMG -live-, Nico Pusch, Sven Wittekind -live-, Niereich vs. Hackler & Kuch -live-, Peer Kusiv -live-, Art of Fighters -live-, DJ Emerson, Hans Bouffmyhre, Dune, Rebekah, Zany, Kutski, DJ Promo, Thrasher, Kai Tracid, Holgi Star, Tensor & Re-Direction, Andrew Bennett, Niels van Gogh, Dalora, Dave202, THORAX -live-, Markus Gardeweg, sunshine live DJ Team aka Eric SSL & DJ Falk, Sound Rush, Tom Franke, Festuca, MC Tha Watcher, MC H, The MAYDAY Masters -live-

 

Das könnte dich auch interessieren:
Westbam, MAYDAY – jetzt spricht Nik Schär von I-Motion
Westbam und die Mayday – das Interview
Westbam spricht – das ist die Wahrheit in Sachen Mayday
Westbams Mayday-Ausstieg: Stellungnahme von I-Motion
GEMA in den Club: ein Mitarbeiter und seine unschlagbaren Angebote

Chris Tietjen & Cocoon Recordings präsentieren “Neun”
SFX Entertainment übernimmt I-Motion (Nature One, Mayday etc.)