2020 war mit zwei Album-Releases ein produktives Jahr für Marco Faraone. Auch 2021 ist bei dem Italiener nicht an Stillstand zu denken. So erscheint er demnächst auf Adam Beyers Label Drumcode mit seiner neuen Veröffentlichung “Our Freedom“. Für ihn ist dies schon seine vierte EP auf dem beliebten Techno-Imprint, wo er bereits 2013 sein Label-Debüt hatte.

Die neue EP verfügt über vier Tracks, die Faraones Vielseitigkeit als Produzent unterstreichen. “Burn Down” ist ein beschwörender Trip mit Vocals, der ebenso für die Kopfhörer wie für die Tanzflächen der Zukunft gemacht ist. Der Titeltrack ist eine emotionsgeladene Hymne, die angeführt von lasergeküssten Riffs ist und eine Stimme beinhaltet, die den Widerstand anheizt. “Orbital“ hat viel Persönlichkeit und bringt den Vibe an einen optimistischeren Ort. “Magic Sunset” ist das Sahnehäubchen: Die Percussion pulsiert, während sich Kaskaden von Gänsehaut verursachenden Synthesizern entfalten.

Release ist am 7. Mai.

Tracklist:
1. Marco Faraone – Burn Down
2. Marco Faraone – Our Freedom
3. Marco Faraone – Orbital
4. Marco Faraone – Magic Sunset

 

Das könnte dich auch interessieren:
“Don’t Stop No Sleep” & “Grindhouse”: Marco Faraone remixt zwei Radio-Slave-Klassiker
Für einen grossartigen Zweck: Marco Faraone veröffentlicht sein zweites Album des Jahres
Chris Liebing und Mathew Jonson remixen Marco Faraone
“Metamorfosi Remixes” – Joseph Capriati kündigt Album-Remixe an
Carl Cox, ANNA & Co.: Joseph Capriati kündigt zweiten Teil der “Metamorfosi”-Remix-Compilation an

 

drumcode.se/news