hQholOM4zyMrCCEpjyCngA9H0TyCtfoEPYaMz0iLMiw,MTLKXugKBqDmo906h3-J6J6-2Fic0gqkNSpV0t1LNzI

Auf der diesjährigen Winter Music Conference in Miami wurde der Philips A5-PRO Kopfhörer vorgestellt. Dieser wurde speziell auf die Anforderungen und Bedürfnisse eines professionellen DJs und Produzenten angepasst. Philips möchte sich damit auch auf dem Markt für professionelle DJ-Kopfhörer etablieren. Damit dies auch gelingt, hat sich der Elektronikkonzern mit Star-DJ Armin van Buuren zusammen geschlossen. Van Buuren hält nicht nur mit seinem Namen her, sondern er war auch aktiv an der Entwicklung des Modells beteiligt. „Ich hatte nie einenphilips-a5-pro Kopfhörer, den ich hundertprozentig gut fand“, erklärt Armin van Buuren im Interview mit FAZEmag. „Es gab immer Probleme, sie gingen schnell kaputt, der Sound war nicht gut und so weiter. Aber bei jedem Kopfhörer den ich hatte, gab es mindestens eine Eigenschaft, die ich richtig gut fand. Und dieser [neue Kopfhörer, Anm. d. Red.] kombiniert all diese Eigenschaften und macht ihn zu dem für mich persönlich perfekten Kopfhörer.“

Der A5-PRO enthält einen 50mm High-Definition Neodymium Treiber, der unabhängig von der Quelle für bestmöglichen Sound sorgen soll. Die Ohrmuscheln sind um 90 Grad drehbar und austauschbar. Im Lieferumfang sind 93 Millimeter Ohrpolster für laute Umgebungen enthalten. Zusätzlich bietet Philips noch 80 Millimeter Ohrpolster für den Gebrauch in geräuschärmeren Bereichen und 110 Millimeter Polster für die Benutzung im Studio an. Das Kabel ist an beiden Ohrmuscheln anschließbar, je nach Belieben. Der Kopfhörer ist hochwertig und robust verarbeitet, der Kopfbügel besteht aus stabilem, hochlegiertem Stahl.

9bt74Y-fzQ-392mdPu--tZs8M4W9JIML_EQTRT71KZ4,293RWQMw2WLrJ9awo8gGgUmxYaVxkNKhCHdsyGPMBRE

„Ich hatte sehr hohe Ansprüche an dieses Produkt. Es musste langlebig sein. der Sound ist natürlich am allerwichtigsten. Er sollte sich auch von anderen abheben und individualisierbar sein“, so van Buuren. Letzteres Feature bietet der Philips A5-PRO durch die austauschbaren Kappen an den Ohrmuscheln. Diese soll man sich ganz nach Belieben selber gestalten können.

Der Preis des Philips A5-PRO ist mit 299,99 EUR (UVP) angegeben und soll ab Juli 2014 im Handel verfügbar sein.

Unser komplettes Interview mit Armin van Buuren und Impressionen von der WMC in Miami findet ihr in unserem FAZEmagTV Beitrag.

 

www.philips.de

Das könnte dich auch interessieren:
Kontor Top Of The Clubs 62 kommt Ende März
Pioneer präsentiert den Prototypen: der erste Pioneer-Turntable
Neue Musiksoftware Bitwig Studio kommt Ende März
Allen & Heath Xone:23C – 2-Channel Mixer + Soundcard
Akai bringt neue Ableton Live Controller auf den Markt
Akai präsentiert den Rhythm Wolf: analoge Drummachine mit Synthesizer
Arturia Minibrute: Franko-analoge Rotznase