rae_chriatian



Mark Rae und Steve Christian haben vor allem um die Jahrtausendwende herum vor allem die britische, aber natürlich auch die internationale Musikszene geprägt. Ihre ersten EPs veröffentlichten sie Mitte der 90er Jahre, ihr Debütalbum “Northern Sulphuric Soul”, das 1998 wie die meisten Releases des Duos auf ihrem Label Grand Central Records erschien, wurde sogar für den renommierten Mercury Music Prize nominiert.
Seit zehn Jahren haben Rae & Christian allerdings kein neues Material mehr veröffentlicht und so überrascht es doch viele, dass sie es nun wieder gemeinsam ins Studio geschafft haben und am 20. Oktober 2013 ihr drittes Album “Mercury Rising” auf Night Time Stories, einem neuen Sublabel von Late Night Tales, herausbringen werden. LNT ist vor allem durch seine gleichnamige Mixreihe bekannt, die aktuelle Ausgabe haben Röyksopp abgeliefert.

Tracklist:Rae-&-Christian---Mercury-Rising---Artwork
01. Happy (Featuring Mark Foster)
02. Check The Technique (Featuring Tony D, Jazzy Jeff, Agent 86)
03. 1975 (Featuring Diagrams)
04. Still Here (Featuring Gita Langley)
05. Travis
06. Dancr (Featuring Mel Uye Parker)
07. The Ballad Of Roza Shanina (Featuring Ed Harcourt)
08. Still Life Freefall (Featuring Kate Rogers)
09. A2B (Featuring Mystro, Masta Ace And Pete Simpson)
10. Favourite Game (Featuring Jake Emlyn)
11. Sweethome
12. Mercury Rising

Das könnte dich auch interessieren:
Röyksopp erzählen ihre “LateNightTales” 
Sébastien Tellier kündigt “Confection” an!
Phoenix – Bankkrupt! (Warner)
Nächtliche Märchenstunde mit Friendly Fires
Metronomy liefern das nächste Kapitel “LateNightTales” ab