DJ-Legende Danny Tenaglia ist sauer. Der Grund: Eine Cover-Version des CELEDA-Hits „Music Is The Answer“ von Mike Vale. In einem Facebook-Post schreibt Tenaglia: „#SCAM Artist des Jahres! Keine Originalität. Warum hast du dir überhaupt die Mühe gemacht, Mike?“

Für den 60-Jährigen ist die Mike-Vale-Version offenbar nichts weiter als ein einfallsloser Remix. Tenaglia hatte das Original in den Neunzigern bereits selbst geremixt:

Unterstützung erhält er unter seinem Post unter anderem von Tom Novy. Dieser schreibt: „[…] Das ist es, was in unserer heutigen Musikwelt vor sich geht. Die Abzocke der Abzocke. Ich kenne die gleiche Geschichte von den Cat Dealers aus Brasilien. Sie klauten das gesamte Original von „Your Body“ und gingen mit dem Bootleg viral. Ihre ganze Karriere basiert darauf. Falsche Künstler sind das!!! Sie haben keine Ahnung von Leidenschaft und Schreiben. Und wenn man covert oder sampelt, sollte man wenigstens die Erlaubnis einholen. Es ist eine Schande dieser Tage […].“

Doch es gibt auch andere Meinungen, so etwa die von Kevin McKay, seines Zeichens Labelgründer von Glasgow Underground, wo die Version von Mike Vale erschien. McKay kommentiert: „Dies ist eine ordnungsgemäß registrierte Coverversion. Es gibt kein unautorisiertes Sample. Danny Tenaglia, wir haben versucht, deine Version zu lizenzieren, aber Rob Di Stefano hat abgelehnt und wir haben stattdessen dieses Cover gemacht. Du und Celeda sind als Songwriter eingetragen. Ich verstehe, dass die Leute es nicht mögen, wenn wir Klassiker covern, aber wir machen es legal. Ich bin enttäuscht über all die hasserfüllten Kommentare. Musik ist für alle da. Nicht nur für diejenigen, die „entscheiden“, was in Ordnung ist.“

Das könnte dich auch interessieren:
Danny Tenaglia wird 60 – und Dubfire, Seth Troxler und Carl Cox gratulieren im Livestream
Tom Novy liefert Remix von David Bowies „Let’s Dance“
Keinen Cent erhalten: Obdachloser Musiker beklagt sich über „One More Time“-Sample von Daft Punk