Spätestens seit „Bad Neighbours“ oder „Ananas Express“ kann man sich gut vorstellen, dass Seth Rogen dem Kiffen positiv gegenübersteht. In fast jedem Film, in dem er mitwirkt, wird gekifft. Wenn sich nicht gleich der ganze Film um Gras dreht. Doch der in Kanada geborene Schauspieler wird ab sofort sogar Cannabis verkaufen.

Zusammen mit seinem Kollegen Evan Goldberg hat der 36-Jährige ein Unternehmen mit dem Namen „Houseplant“ gegründet, das Marihuana verkauft. Die beiden gebürtigen Kanadier wollen aber durch dieses Unternehmen nicht nur ihre Geschäfte ausweiten, sondern vor allem auch über die Drogen aufklären.

Auf Instagram postete Rogen vor Kurzem ein Bild von einer riesigen Cannabisplantage. Seit fünf Jahren arbeiten sie an ihrer Firma. Und nun, da der Anbau, Verkauf und Konsum von Cannabis in Kanada unter bestimmten Voraussetzungen legal ist, wird ihr Plan in die Tat umgesetzt.

Aber Rogen und Goldberg sind nicht die ersten Promis, die in das Geschäft mit dem „Grünen Gold“ einsteigen. Mike Tyson, Snoop Dogg und Whoopi Goldberg investieren in oder vertreiben Cannabis-Produkte. Bei Snoop Dogg hat das auch glaub ich niemanden verwundert…

Das könnte dich auch interessieren:
Hier gibt es den ersten Cannabis-Automaten Deutschlands
Marihuana-Konsum soll Frauen einen besseren Orgasmus bescheren
Professionelle Cannabisplantagen beschlagnahmt
Zoll versteigert Auto mit einem Kilogramm Marihuana