Search Results for: Nowhere

Charlotte de Witte veröffentlicht neue EP “Return to Nowhere”

Nachdem Charlotte de Witte zuletzt mit ihrer “Vision”-EP auf Len Fakis Label Figure an den Start ging, meldet sie sich nun auf ihrem eigenen Imprint KNTXT zurück. Im Gepäck hat die Belgierin ihre neue EP “Return to Nowhere”, die zwar sound-technische Parallelen zum direkten Vorgänger “Selected” bereithält, sich aber dennoch als höchst individuelles und äußerst eindringliches Werk erweist. Für “Return to Nowhere” kehrt de Witte ihrem heiß geliebten Acid-Sound den Rücken zu und begeistert uns mit vier fesselnden, hymnenartigen Tracks, die sich sowohl trostlos, als auch hoffnungsvoll anfühlen. Die Kombination von hartem Techno und hypnotisierenden Gesängen beweist uns einmal...

Read More

Kas:st – Road To Nowhere (Flyance Records)

  Zwei Tiefseetaucher aus Paris lassen sich in verborgene Techno-Dimensionen gleiten. Ihre Vision: hypnotischen Ambient-Sound mit dunklen und einnehmende Basslines aufzuspüren, der Emotionen ohne Ende hervorruft. Das französische DJ-Duo nennt sich Kas:st, alias Karol Herse und Manuel Sene, und hat sich kunstvoll-experimentellen Deep Techno auf höchstem Niveau verschrieben. Höhlenartig klingen die Noise-Texturen und warm-düstere Synthesizer-Elemente prägen ihren originellen Sound, der einen regelrecht in Kas:st technoiden Ambient-Kosmos aufsaugt. Kleine Prognose der Redaktion: spätestens mit diesem Debütalbum „Road To Nowhere“ wird ihnen der Durchbruch gelingen. Jede Track-Nummer ist ein Klangerlebnis für sich, doch besonders „Insomania“, „Lost Souls“ und „H.U.M.A.N.“ lassen das...

Read More

Lexers Debütalbum “Nowhere Else” erscheint auf Wild Animals

Vor wenigen Wochen kündigte Lexer sein Debütalbum “Nowhere Else” und diesbezüglich eine Kooperation mit Kontor Records an. Nun gibt es weitere Details. Das Album – 13 Tracks und mit den Gastsängerinnen Belle Humble und Audrey – wird am 13. März erscheinen, Lexer ruft dafür ein eigenes Label ins Leben, das den Namen Wild Animals tragen wird, der Vertrieb läuft dann über Kontor. Tracklist: 01. Intro (Road To Nowhere) 02. If You See The Stars 03. Africa 04. Melodicine 05. Feels Like This (feat. Belle Humble) 06. Beauty & The Beast 07. Interlude 08. Till Dawn (feat. Audrey) 09. Moonshinerain...

Read More

Darkstar mit den „News From Nowhere“ – Debüt auf Warp Records

Ihr Debütalbum “North” erschien 2010 bei Hyperdub, ihr zweites Album „News From Nowhere“ werden Darkstar bei Warp Records veröffentlichen. Vorab, am kommenden Freitag, den 9. November, wird die Single „Timeaway“ erscheinen, ebenfalls auf Warp. Als eine der wenigen “echten” Bands im Dubstep-Grime-Zirkus waren James Young, Aiden Whalley und James Young mit “North” im Gepäck ausgiebig rund um den Globus auf Tour, bevor sie sich schließlich in ein abgeschiedenes Haus in West Yorkshire zurückgezogen hatten, um in Ruhe und fernab jeder Großstadtablenkung das neue Album aufzunehmen. “Jeder Ort garantiert eine Geschichte. Ganz egal, wo er ist und wie ruhig, abgeschieden und von der Außenwelt abgetrennt...

Read More

Amelie Lens liefert neue EP – inkl. Fjaak-Remix

Amelie Lens ist eine der gefeiertsten DJs, die es aktuell gibt. Die Belgierin ist ein wahres Power-Paket, macht geile Musik und bringt bei jedem ihrer Gigs tausende Menschen um den Verstand. Jetzt kehrt sie mit ihrer dritten Veröffentlichung auf ihrem gefeierten Label Lenske zurück. Sie liefert eine knallharte EP mit dem Titel “Higher” ab, auf der ihr gewohnter Hang zu dunklen Klängen und eindringlichem Gesang zu hören ist. Nachdem auch Amelie in diesem Sommer ihre umfangreichen Tourneen auf den bekanntesten Festivals absagen musste, freuen wir uns umso mehr über neue Musik von ihr. Für die hungrigen Raver wird dies...

Read More