modeselektor_by_ben_de_biel_©5
Für Liebhaber der elektronischen Musik und Medienkunst wird die Landeshauptstadt der Steiermark, Graz, vom 14. bis zum 18. Juni wieder zum wichtigsten Ort Österreichs – dann nämlich feiert die Stadt die Ankunft des Frühlings! Neben DJ-Sets und Live-Acts präsentieren sich auch Künstler aus dem Bereich der audiovisuellen Kunst. So versammelt die Stadt in vier Tagen und Nächten die spannendsten nationalen und internationalen Künstler unserer Zeit. Freut euch auf aufregende Sets von den Berliner Feierhelden Modeselektor, dem Berghain-Resident Len Faki, Ben UFO, Acid Pauli und dem Techno-Poeten Recondite.


Aber auch von unbekannteren Acts könnt ihr tolle Performances erwarten, so wird zum Beispiel mit Meute die weltweit einzige Techno-Bigband auf dem Springfestival vertreten sein. Meute setzt sich aus etwa einem Dutzend Schlagzeuger und Bläsern aus Hamburg zusammen, die in akustischer Besetzung die Funktion eines Samplers erfüllen. Lasst euch von ihrem treibenden Sound verzaubern und hört einmal genau hin – vielleicht erkennt ihr dann den einen oder anderen Song aus ihrem Repertoire! Jedenfalls hat es sich mittlerweile herumgesprochen, dass von der Kapelle eine unglaubliche Energie ausgeht. Zu den Künstlern, die aus Österreich kommen, zählt unter anderem die Band HVOB, die erst im letzten Jahr ein zauberhaftes Album auf Oliver Koletzkis Label Stil vor Talent veröffentlicht hat. Mittlerweile eilt ihnen ihr Ruf als top Live-Performer weit voraus und sie spielen auf den unterschiedlichsten Festivals und in den angesagtesten Clubs rund um den Globus. Des Weiteren können sich die Besucher des Springfestivals auf Motsa freuen: Der Produzent stammt aus Wien und wurde für sein Schaffen bereits mit dem österreichischen Amadeus Music Award ausgezeichnet. Seine Musik zeichnet sich durch organische Klänge und Instrumente aus und er ist ein Meister in der Verwendung souliger Vocals für seine Tracks. Mittlerweile ist in seinen Produktionen etwas mehr Melodie herauszuhören, dabei verlieren sie dennoch nicht an Druck und sind absolut tanzbar.

Zu den Locations, in denen die Konzerte des Festivals stattfinden, gehören das Dom im Berg, die Postgarage, das Orpheum, das Parkhouse, das Kottulinsky, das Orange, der Lendplatz und der Kaiser-Joseph-Platz – somit verteilen sie sich auf das gesamte Stadtgebiet. Tickets für das Festival kosten im Vorverkauf 54,90 EUR (zzgl. Gebühren), man kann aber auch Karten nur für Konzerte einzelner Künstler erwerben oder direkt Komplettpakete mit Unterkunft buchen.

Springfestival // 14.–18.06.2017 // Graz, Österreich
Line-up: Modeselektor, Len Faki, Ben UFO, Acid Pauli, Recondite, Kolinsky Konspiracy, HVOB, Crack Ignaz, Mollono Bass, Mavi Phoenix, Motsa, Meute, Luke 4000 (Seeed DJ-Set), Austrian Apparel, Alex The Flipper, Marta, Attila, Blockoland, Slack Hippy, Seismo Musik, Puschmann, Marx P. b2b Daniel Derek, Vihanna x Ham Showcase, Schwarzes Herz Showcase, RDMH Showcase u. v. a.

Das könnte euch auch interessieren:
Festivalkalender 2017
10 magische Orte, an denen wir gerne ein Festival feiern würden
The xx kommen mit „Night + Day“ nach Island
Nachtdigital verkündet Line-up der Jubiläumsausgabe
Urlaub in Südfrankreich auf dem Monticule Festival 

Dour Festival 2017 – das Line-up ist komplett!
Balaton Sound: Das Programm steht – Wir verlosen Tickets
Helene Beach Festival 2017 – Musik am Strand