dejah-hall

Vom Junkie zum Model – USA-Media-Kampagne oder Wahrheit

Vom Tellerwäscher zum Millionär kennen wir. Aber jetzt kursiert in den Social-Media-Welten gerade die Geschichte: Vom Junkie zum Model – USA-Media-Kampagne oder Wahrheit?  Dejah Hall ist 26 Jahre alt, kommt aus Arizona, USA und war jahrelang Heroin und Crystal Meth abhängig, bis zu dem Tag, als sie ihren Großvater zum Geburtstag besuchte. Die junge Frau sagt selbst über sich, dass sie damals ein Monster gewesen sei. Ihr Leben war außer Kontrolle, Drogen bestimmten ihren Alltag. Mit den Drogen einhergehend kam auch die Kriminalität. Dejah richtete quasi das Messer gegen sich selbst.

Im Dezember 2012 besuchte sie ihren Großvater auf seinem Geburtstag, der letzte Besuch. Der alte Mann schaute seine von den Drogen verdorbene Enkelin traurig an und sagte ihr, dass sie ihn sehr verletze. Das war der Moment in dem sie realisierte, dass es so nicht weitergehen darf und sie dringend etwas ändern muss. Sie ging ins Bad und schaute in den Spiegel, in ihren Ohren lag noch der Satz des Großvaters und sie erkannte weshalb ihr Anblick ihren Großvater verletzte. Im Spiegel sah sie eine junge Frau, die nur noch 43 kg wog, deren Haut von Entzündungen und Verunreinigungen überseht war, deren Augen trüb aussahen und deren Blick mit dem eines Zombie vergleichbar war.
Nur einige Stunden danach wurde sie verhaftet.

Die Zeit im Gefängnis war für sie mehr Segen als Fluch. Sie zog ihren Entzug strikt durch. Nach einigen Wochen wurde sie entlassen und musste erfahren, dass ihr Großvater während ihrer Haft verstorben ist. Das traf Dejah sehr, sie wünscht sich heute nichts weiter, als ihrem Großvater gesagt haben zu können, dass sie ihr Versprechen an ihm eingehalten hat und es wirklich geschafft hat clean zu werden.

Nach ihrer Entlassung krempelte sie ihr Leben um. Sie brach den Kontakt zu der Drogenszene komplett ab, begab sich in professionelle Hilfe und machte eine langfristige Therapie. Mittlerweile holt sie ihren Bachelor-Abschluss nach und hat eine kleine Familie gegründet. Nach ihrem Abschluss möchte sie im Gefängnis arbeiten und anderen beim Kampf gegen die Sucht helfen. Schon im Januar beginnt sie mit ersten Arbeitserfahrungen als Alkohol- und Drogenberaterin in einem Gemeinschaftszentrum.

Derzeit macht sie viel positiven Wirbel auf den Social Media Plattformen. Sie scheut nicht davor zurück der Öffentlichkeit zu zeigen was für ein Monster sie damals war. Sie postete ihre sagenhafte Veränderung. Wenn sie heute in den Spiegel schaut, sieht sie eine gesunde, glückliche, stolze und hübsche Frau. Die vorher-nachher-Bilder zeigen wie sehr sie sich geändert hat.  Sie freut sich und ist dankbar darüber Leute dazu ermutigen zu können auch von den Drogen weg zu kommen.

dejah-hall-beach-zoom-511bad09-5475-402d-a762-e1c16576a19a  hall-3

 

Das könnte dich auch interessieren:
Zahl der Drogentoten steigt
Drogenwarnung zur After-Hour: Lebensgefahr: Das ist kein Ketamin
Immer mehr Heroin-Tote
Das ist Heroin
Das sind die Folgen von Crystal Meth
Das ist Crystal Meth