Im Hauptbahnhof Bremen hat ein Unbekannter einen blauen Hartschalenkoffer mit drei Kilogramm Marihuana stehen lassen. Die Polizei hat den Koffer gefunden und ist nun auf der Suche nach dem Inhaber.

Auf einem Überwachungsvideo ist zu sehen wie ein Mann den Koffer auf dem Bahnsteig abstellt. Nach rund zehn Minuten verließ er den Bahnhof wieder, allerdings ohne das Gepäckstück. Die Beamten wussten ja nicht, was sich in dem Koffer befindet, deshalb musst er zunächst vorsichtig untersucht werden.

Beim Öffnen war relativ schnell klar, um was es sich handelt. Neben einigen Kleidungsstücken befanden sich drei Plastiktüten mit einem grünen Kraut. Der unverwechselbare Geruch ließ sofort darauf schließen, dass es sich um hochwertiges Marihuana handelte.

Aufgrund des Einsatzes waren mehrere Gleise für gut zwei Stunden gesperrt. Dadurch verspäteten sich 18 Züge. Nun ist die Polizei auf der Suche nach Hinweisen, wem dieser Koffer gehört. Immer wieder bleiben irgendwo Taschen mit großen Mengen an Drogen liegen. So wie in diesem Fall: Wem gehört diese Tasche mit Ecstasy?

Das könnte dich auch interessieren:
Mutmaßlicher Drogendealer im Taxi eingeschlafen
Laster mit Ecstasy statt Keksen beladen
Cannabis-Züchter agierte offiziell als Dessous-Händler und bezog Corona-Soforthilfe
Neffe von Escobar findet 18 Millionen Dollar in Hauswand