Screenshot


Aktuell gibt es täglich neue Nachrichten über das Coronavirus. Dabei werden auch immer wieder Fakenews weiter verbreitet, wie „Kokain tötet das Coronavirus. Ist natürlich Blödsinn!

Die falschen Nachrichten reichen von einem Patent auf das Coronavirus bis hinzu der Verbreitung des Virus durch Fledermaus-Suppen. Aufgrund dieser Falschmeldungen werden die Menschen noch mehr verunsichert, als sie es sowieso schon sind.

Bei Facebook wird mittlerweile das Ziel verfolgt diese Fakenews auf Facebook und Instagram einzuschränken. Der Gesundheitschef von Facebook Kang-Xing Jin vergangene Woche in einem Bericht mitgeteilt.

Eine Falschmeldung hat uns ganz besonders interessiert. Und zwar das Kokain das Corona Virus tötet. Die Neuigkeit wurde in Form eines Bildes in Umlauf gebracht. Es macht den Anschein als wäre die Meldung von einem TV-Sender.

Das Bild wurde aber mittels eines Generator erstellt. „The Breaking News Generator“ nennt sich das Tool und ist für jeden nutzbar. Einfach eine Headline und einen Ticker erstellen. Dann nur noch ein Bild hochladen und ihr habt eure persönlichen Breaking News auf einem Bild. Das Bild kann dann heruntergeladen oder geteilt werden.

Das könnte dich auch interessieren:
Nach zwei Jahren Undercover-Arbeit – 1,1 Tonnen Kokain sichergestellt
Amphetamin ist dreckig und teuer
Suchtexperten warnen vor extrem starkem Turbo-Cannabis
Walmart entschuldigt sich für Kokain-Weihnachts-Pullover