Bild von Poswiecie auf Pixabay


In der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro hat die Polizei 8,5 Tonnen Drogen und mehrere Schusswaffen sichergestellt. Ein mutmaßlicher Krimineller wurde bei diesem Einsatz im Norden der Stadt getötet und fünf Personen festgenommen.

Es ist scheinbar die größte Beschlagnahmung von Drogen in der Geschichte von Rio. Neben den Drogen wurden auch 75 Handgranaten, 23 Gewehre, zwei Maschinengewehre und eine Maschinenpistole sichergestellt.

Der Einsatz fand in Maré statt, einem Konglomerat aus rund einem Dutzend Favelas. Dort sind einige Drogengangs und Milizen aktiv. Wahrscheinlich ist der Fund aufgrund der Größe der Millionenstadt nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Auch über den Wert der Drogen lässt sich nur spekulieren.

Das könnte dich auch interessieren:
Rekordfund von 27 Tonnen Haschisch sichergestellt
Mit 39 Kilo Kokain zum G20-Gipfel – brasilianischer Soldat inhaftiert
Rekordfund von 2,5 Tonnen Crystal Meth in Lagerhalle entdeckt
Kiloweise Drogen in Millionenhöhe im Kofferraum versteckt