BT500_10x8_media
Es hagelt weiterhin Plattenspieler. Nach u.a. Technics und Sony präsentiert nun auch AKAI einen neues Modell, den BT-500. Der Plattenspieler kann sein Audiosignal über Kabel oder Bluetooth senden und kann mit einer Stereoanlage oder direkt mit aktiven Lautsprechern verbunden werden. Dank mitgelieferter Software und USB-Kabel kann das analoge Signal in digitale Dateien umgewandelt werden.
Erhältlich ab dem 2. Quartal 2016, der Preis wird bei 475,99 EUR liegen. Es wird darüber hinaus noch ein preisgünstigeres Modell namens BT-100 geben.


Features im Überblick:
• Isolierter, lautloser Gleichstrommotor und Riemenantrieb
• Resonanzarmer Plattenteller aus Aluminiumdruckguss mit schwerer, rutschfester Gummimatte
• Leichter Tonarm mit präzisions-gedämpften Lift
• Eingebauter Phono Pre-Amp Schalter für Gebrauch mit aktiven Lautsprechern
• Wireless Streaming an Bluetooth-Lautsprecher (nicht enthalten)
• Wandelt über USB-Verbindung Vinyl in digitale Dateien um
• Wählbare Sampling Rate: 44.1kHz oder 48kHz
• 6,3 mm Kopfhörerklinke, vergoldete RCA-Stecker für optimale Signalübertragung
• Einzigartiges Wasserwaage-System und anpassbare Standfüße
• Schweres MDF-Gehäuse minimiert Vibrationen und eliminiert akustisches Feedback
• Enthält Tonabnehmer mit dualen elektromagnetischem Wandler und abnehmbaren Tonabnehmerkopf
• 2 Geschwindigkeiten: 33 1/3 und 45 RPM
• Enthält 45 RPM Adapter, USB-Kabel, Audiokabel und Netzteil
• Elegante Walnussholz-Lackierung mit Bedienelementen aus gebürstetem Aluminium

Das könnte dich auch interessieren:
Sony stellt den Plattenspieler PS-HX500 vor
Technics kündigt neuen Plattenspieler an: SL-1200G
Vinyl-Sale – Versatile-Boss Gilb’R verkauft seine Sammlung

Weihnachten 2015: Das meistverkaufte Audiogerät bei Amazon ist ein Plattenspieler
Pioneer PLX 1000 Plattenspieler – The ultimate backspin?
Fashion für DJs: New Balance im Technics MKII-Look
Von Technics inspiriert: Numark kündigt seinen TT250USB-Turntable an
Technics in Holzgehäuse – The Wheels of Wood
Frank Sonic testet den Reloop RP-8000 – Plattenspieler 2.0