Frank Künster – Foto: © Flare Film GmbH


Im Berliner Nachtleben ist er seit vielen Jahren eine Institution, nun hat sich die der legendäre Türsteher Frank Künster mit dem Coronavirus infiziert. Der BZ zufolge befindet sich der 52-Jährige in der Charité, er soll sich nicht in einem guten Zustand befinden.

Noch am 12. und 13. März war er wohl noch in der Odessa Bar, Menschen, die damals Kontakt mit ihm hatten, möge sich entsprechend verhalten.
In Berlin gibt es eine Hotline bei Corona-Verdacht:  030 / 90 28 28 28

Wir wünschen gute Besserung! 

Künster war neben Sven Marquardt und Smiley Baldwin Protagonist in der Türsteher-Doku „Berlin Bouncer (Flare Film), die im letzten Jahr ins Kino kam und dann auch auf DVD erschien:
„Berlin Bouncer“ – jetzt auf DVD!

Das könnte dich auch interessieren:
#weareyoursummer – keine Party ohne uns!
Coronakrise: Ibiza will die Saison verschieben
John Acquaviva erkankt an Corona – und wird tagelang hingehalten
Unterstützung für Künstler: Bandcamp-Corona-Kampagne trifft ins Schwarze

Foto Frank Künster: © Flare Film GmbH
Quelle: BZ