Foto: Thomas Wolf, www.foto-tw.de / Wikimedia Commons / CC BY-SA 3.0


 

 

Wer schon einmal Drogen konsumiert hat weiß, dass auch Verwirrung und eine verminderte Reaktionszeit die Folge sein können.

Besonders, wenn der Körper wieder runterkommt, kann man schon mal etwas unachtsam werden. Dies hat auch eine 31-Jährige zu spüren bekommen. In ihrer Wohnung brach vergangene Woche ein Feuer aus.

Die dramatischen Szenen spielten sich in Leipzig im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses ab. Die genaue Ursache, wieso plötzlich das Feuer ausbrach, ist bisher unklar. Die Feuerwehr konnte die die Flammen jedoch schnell löschen.

Die 31-jährige Bewohnerin wirkte laut Angaben der Polizei und Feuerwehr sichtlich verwirrt. Daher ordneten sie einen Drogentest an, der positiv auf Amphetamine ausfiel. Dieses Ergebnis veranlasste den hinzugezogenen Notarzt dazu die Frau in eine Fachklinik einzuweisen. Dies schien ihr allerdings nicht zu passen. Sie beleidigte die Beamten nicht nur extrem, sondern wehrte sich auch.

Passt auf euch auf.

 

 

 

 

 

Das könnte dich auch interessieren:
Serverschrank mit neun Kilogramm Marihuana sichergestellt
Große Cannabis-Plantage auf Bauernhof entdeckt
110 Kilogramm Cannabis in Wuppertal beschlagnahmt
Über 1.500 Cannabispflanzen in Altena sichergestellt

 

Quelle: www.mz-web.de