NYDJAY by NEW YORKER_Köln_09



Coole Beats, starke Sounds und eine begeisterte Partycrowd: Am Samstag, den 21. Januar, fiel im beliebten Kölner Nachtclub Bootshaus der Startschuss für die große NYDJAY by New Yorker Europatour. Neben Auftritten von Star-DJ Danny Avila und dem Kölner Lokalmatador Oliver Magenta, lieferten sich die fünf angereisten Contest-Teilnehmer ein spannendes Battle an den Turntables.

„Die Top-Acts aus Deutschland, Belgien und den Niederlanden haben einen phänomenalen Start hingelegt“, sagte später Bogdan Buta, Veranstalter vom Untold Festival aus Rumänien und Jurymitglied von NYDJAY by New Yorker über das leistungsstarke Nachwuchsfeld. „Sie alle können zu Recht stolz auf sich sein, das war ein spannender Contest und eine gelungene Auftaktveranstaltung.“ Vom Mischpult auf den ersten Platz des Siegertreppchen ging es am Ende für Michael Volz, besser bekannt als Loud Seduction, der sich mit seinem einzigartigen Stil des Live-Mashup-Mixing gegen die durchweg starke Konkurrenz durchsetzte. Der Hannoveraner ist bereits seit seinem 19. Lebensjahr in der DJ-Szene aktiv und konnte sich rund um seine Heimatstadt bereits eine treue Fanbase aufbauen. Mit Hilfe von NYDJAY by New Yorker will er jetzt den nächsten Schritt in seiner Karriere machen.

Ob das deutsche Talent das Zeug zu Europas nächstem Star-DJ hat, zeigt sich jedoch erst beim Höhepunkt der Tour im Finale 2017 von NYDJAY by New Yorker. Bis dahin veranstaltet das deutsche Modelabel mit NYDJAY noch in den bekanntesten Clubs Europas, wie zum Beispiel dem Colosseum in Stockholm oder dem weltbekannten Space in Moskau, eine Eventreihe der Extraklasse, bei der die restlichen sieben Finalisten gekürt werden.

Das könnte euch auch interessieren:
NYDJAY – Mit New Yorker zum gefeierten DJ werden
EDM-Star Laidback Luke redet über Untergrund-Techno
Im März erscheint das zweite Acid Pauli Album
Soma Records feiert 25. Geburtstag mit Vinylbox

Fotocredit: Loud Seduction