solomun web1


Ibiza-Urlauber, die sich auf abschließende, tolle Partys im Open-Air-Club Destino gefreut haben, sehen sich enttäuscht. Sowohl die Party Luciano & Friends, die gestern stattfinden sollte, als auch das offizielle Destino-Closing mit Solomun (Solomun + Live) am kommenden Donnerstag musste abgesagt werden. Der Grund hierfür soll – nach Berichten von Resident Advisor – in einem Besuch von Zivilpolizisten im Destino anlässlich Guy Gerbers Residency liegen. Was die Polizisten im Destino gefunden haben, ist allerdings unklar. Die Betreiber vom Destino, das zum Pacha-Imperium gehört, haben lediglich gepostet, dass die Partys „due to external issues“ abgesagt werden mussten.

Mal sehen, was dabei noch so herauskommt. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Im Space gibt es ein Closing – mit Ben Klock und Josh Wink. Mehr Infos gibt es hier….

destino

Das könnte euch auch interessieren:
Club-Sterben in Berlin
15 Clubs, in denen ein DJ aufgelegt haben sollte
Schluss für die Kiste in Hannover
Junge Frau in Niedersachsen nach XTC-Konsum gestorben
Bußgeldkatalog für Festival-Besucher
Polizei stoppt Rave in England
Sven Wittekind äußert sich zu Schlägerei im Club
Schlägerei im Frankfurter Gibson fordert Toten