1999

Als 89 die Mauer fiel, war ich acht Jahre alt und das war auch der Startschuss für die Neunziger, weil uns auf einmal die ganze Welt offen stand – zumindest theoretisch.
Es war die unbeschwerte Zeit, in der man vom Kind zum Teenie wuchs und noch kaum Verantwortung hatte. Außerdem ist es das Jahrzehnt gewesen, indem ich elektronische Musik für mich entdeckte und das Auflegen angefangen habe.

Dein Lieblingstrack

Wishmountain – Radio
Ich weiß noch ganz genau, als ich diesen Song das erste Mal im Radio bei der HR3 Clubnight von Pierre gehört habe. Das klang so futuristisch mit diesen funky Percussions und klang wie nichts, was ich vorher schon einmal gehört hatte. Da wusste ich, dass ich in der Richtung auf jeden Fall mehr finden muss, weil das exakt die Musik ist, die mich flasht.

Schlimmster Song

2Unlimited – No No
In unserer Schule war das von den meisten der Lieblingssong und irgendwann hat er nur noch genervt.

Lieblingssoftware/-tool

Meine ersten Produktionen startete ich Ende der Neunziger mit Propellerhead Rebirth und einer Jomox Xbase 09. Damit habe ich dann 145-BPM-Acid-Techno auf Kassetten aufgenommen. Das waren die ersten Versuche und die klangen sehr wahrscheinlich furchtbar.

Dein Lieblingskleidungsstück

Nike Air Jordan

Dein schlimmster modischer Fauxpas

Wit-Boy-Hose kombiniert mit PCB-Jacke

Deine Jugendsünde

Da gibt es so einiges, aber einmal hatte ich echt einen Schutzengel, als ich mit dem BMX die Kirchentreppen runter gesprungen bin und dabei fast einen Unfall mit mehreren Autos ausgelöst habe.

Dein Lieblingsfilm

Pulp Fiction

Deine Lieblingsserie

Die Simpsons

Deine persönlichen Helden

DJ Pierre aus dem Stammheim in Kassel und Matthew Herbert.

 

Noch mehr Flashback
Alan Braxe – Flashback in die 70er
Lauer – Flashback in die 90er
Cari Lekebusch – Flashback in die 90er
Dompe – Flashback in die 90er
Sandrien – Flashback in die 80er
Dan Ghenacia – Flashback in die 80er
Niko Schwind – Flashback in die 90er

 

Am 6. März hat youANDme die Single „CUTZ#6“, die zwei Edits von Jesper Dahlbäcks „JD Power Tools“ beinhaltet, veröffentlicht.

Aus dem FAZEmag 097/03.2020