Seid ihr schon mal durch Reykjavik geschlendert? Ich schon. Echt ein tolles Städtchen, mit der leicht bergig-ansteigenden Einkaufsstraße, an die sich Kneipe an Kneipe, Bar an Bar und Store an Store reiht. Und – und das ist jetzt die gute Nachricht: Die haben ab jetzt wieder geöffnet. Denn Island lockert die Corona-Regeln. Nicht wichtig für euch, weil ihr eh nicht hinreisen könnt? Weit gefehlt. Denn Island öffnet zudem auch wieder seine Grenzen. Auf ins wunderbare Land der Vulkane, Geysire, Wasserfälle und Auen-Landschaften! Und auf ins wunderbare Land des wunderbaren Festivals namens Iceland Airwaves!

Vom 4. bis 7. November 2020 steigt das Open-Air- und Indoor-Festival in gewohnt fröhlicher Manier. Und nebst dem Fokus auf inländischen Künstlern weitet man alljährlich das Spektrum der internationalen Stars immer weiter aus. Wer hier Mainstream-Acts sucht, sucht vergeblich. Denn glasklar konzentriert man sich hier auf die Acts, die eher dem Underground und Newcomer-Bereich zugeordnet sind. Lasst uns doch direkt mal einen Blick aufs bisherige Line-up werfen. Wir unterteilen mal in national und international:

National: ADHD, Andavald, Andy Svarthol, Benni Hemm Hemm, BSÍ, Daughters of Reykjavik, dj. flugvélog geimskip, GRÓA gugusar, Halldór Eldjárn, Júníus Meyvant, Kiriyama Family, K.óla, Krummi, MSEA, Myrkvi, Omotrack, Oyama, Pale Moon, Sólveig Matthildur, S.hel, Sin Fang, Sinmara

International: Black Pumas (US), CHLOBOCOP (UK), Courtney Barnett (solo) (AU), Dorian Electra (US), Dry Cleaning (UK), Erika De Casier (DK), Lynks Afrikka (UK), Metronomy (UK), Squid (UK), Tami T (SE), The Murder Capital (IE)

Neu im Line-up ist jetzt Daði Freyr, der island eigentlich beim diesjährigen Eurovision Song Contest vertreten sollte.

Wie genau das viertägige Festival über die isländische Bühne gehen wird – wir sind gespannt. Denn natürlich wird auch auf der Vulkaninsel das Thema Corona weder schön- noch weggeredet. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Unten hab ich für euch ein Video eingebaut, das zwar schon ein paar Tage alt ist, aber einen großartigen Einblick ins Festivalgeschehen gibt. Und wenn ihr schon mal auf Island seid: Entweder ein paar Tage vor Iceland Airwaves anreisen – oder länger bleiben! Denn die Insel … ein großartiges Stückchen Erde!

www.icelandairwaves.is

Iceland Airwaves // 04.-07-11.2020 // diverse Locations, Reykjavik (Island)

Das könnte dich auch interessieren:
Penny goes Party Festival-Kompass 2020
Bestätigt: Lovefest steigt im August mit Loco Dice, Apollonia & Co.
Night of Light: Event-Industrie setzt Mahnwache
Das war´s dann wohl: Bye, bye, Ibiza
Feiern (fast) wie in alten Zeiten: EXIT verkündet Line-up und Besucherkapazität

(C) Foto: Icealand Airwaves