melt_lw_5aa


Island – das sind unendliche Weiten, eine nahezu unberührte Natur, brodelnde Vulkane, eine fantastische Elfen- und Seen-Landschaft, riesige, imposante Wasserfälle, heiße, sprudelnde Geysire. Und last but not least ist Island der Heimathafen eines des bedeutendsten und wichtigsten Projekts der elektronischen Musik: GusGus.

Ob GusGus Couscous mögen – das ist eine gute Frage. Fakt ist, dass die Inspiration zu diesem Bandnamen dem Rainer-Werner-Fassbinder-Film „Angst essen Seele auf” zu verdanken ist, indem das Wort „Couscous” so süß und sanft ausgesprochen wurde, dass die Formation ihren Alias darin fand.

Heute – 23 Jahre später – bringen Daníel Ágúst und Biggi Veira das mittlerweile zehnte Album in die Stores. Mit „Lies Are More Flexible” erschien am 23. Februar ein Acht-Tracker, der musikalisch gesehen eine großartige Gratwanderung verschiedener Stilrichtungen darstellt. Die Mischung macht’s! Die Mischung aus Ambient, Down-Tempo, Progressive-Dance und Neo-Electronic, gepaart mit Elementen und Einflüssen des Italo-Discosounds der 80er Jahre, brillanten Vocal-Einlagen von Daníel und sphärischen Synthwave-Klängen.

Obwohl die Electronik-Pioniere aus dem Land der Polarlichter gewiss die größten Arenen des Landes füllen würden, entschieden sie sich für eine intime Clubtour. Ergo müsst ihr euch beeilen, wenn ihr eins der begehrten Tickets ergattern wollt. Alternativ schickt ihr uns einfach ganz unkompliziert eine Email an win@fazemag.de mit dem Betreff „GusGus lieben Couscous“ – und mit etwas Glück staubt ihr zwei Tickets für das Konzert in eurer Stadt ab. Wir verlosen je Stadt je 1 x 2 Karten. Viel Glück! Einsendeschluss ist der 22. April 2018, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

GusGus auf Tour – die Termine:
27.04.2018 Technikum, München
28.04.2018 Batschkapp, Frankfurt
29.04.2018 Essigfabrik, Köln
02.05.2018 Astra, Berlin
03.05.2018 Uebel & Gefährlich, Hamburg
04.05.2018 UT Connewitz, Leipzig

Das könnte dich auch interessieren:
Festivalkalender 2018
Kappa FuturFestival: Line-up komplett
Cocoon Ibiza: Hier ist das Line-up der Opening-Party
GusGus – Lies Are More Flexible (Oroom)
Interview 2014: GusGus – Schaffen Raum für den Hörer
GusGus – Crossfade Remixe (Kompakt)
GusGus – Mexico (Kompakt Records)
Island – Zwischen Vulkanen, heißen Quellen und einem Nachtleben ohne Nacht

 

Hier ein kleiner Appetizer, wie die Jungs live so drauf sind.  Vorhang auf für „David“:

(C) Foto: Melt_LW