Novys Welt 02/2010

Also über die andere Seite der Welt gibt es ja lustige Gerüchte. Dass da die wildesten Tiere leben. Dass sich das Wasser in der Klospülung gegen den Uhrzeigersinn dreht und dass es dort Partys gibt wie nirgendwo anders. Der Sache wollte ich mal auf den Grund gehen und deswegen bin ich da mal auf Tour gegangen. Mit von der Partie diesmal Carl Cox, Mark Knight, Sharam, Nic Fanculli, Roger Sanchez, Danny Tenaglia, Josh Wink, 2many DJs, Evil Nine, The Presets, Technotronic, Shapeshifters, Eddie Halliwell, Sebastian Leger und viele mehr.
Die Tour fand in sechs Städten statt. Alles Festivals mit über zehntausend Feierwütigen. In Melbourne und an der Goldcoast sogar über Zwanzigtausend. Los ging das ganze noch im alten Jahr mit einer tollen Hafenrundfahrt in Sydney mit Sonnenuntergang und Abendessen auf Deck. Eine Klassenfahrt mit Stil eben. Ich hab da einen ziemlich netten DJ kennen gelernt mit einem unglücklichen Namen. Don Diablo. Ich dachte mir, seit DJ Thunderpussy und Loco Dice oder Animal Trainer wären solche Namen echt out aber gut. Man soll ja keine Vorurteile haben. Der Junge war echt nett und auch wenn ich nicht so auf sein Mashup-Elektro-Geschredder stehe, die Kids scheinen ihn zu mögen den Don.
Hafenfahrt war also klasse und es wurde viel diskutiert und erzählt. Allen voran Danny Tenaglia. Mein DJ Gott aus den 90igern. Ich war ziemlich froh, ihn seit langer Zeit mal wieder zu sehen und er war wirklich gut drauf. Trainiert und ein bisschen gebotoxt, aber mit 50 und schwul ist das völlig ok. Hat er selber gesagt. Er hat auf jeden Fall eine tolle Aura – so diesen Oldschool Spirit House Music! Peace Love und Unity war an Bord, und es war ein tolles Gefühl.
Während sich zu Neujahr Sanchez, Cox und Tenaglia am Bondi Beach vergnügten (die sind übrigens zusammen 120Jahre alt! Respekt also), machte der Rest der Gang Club Home unsicher. Das Feuerwerk in Sydney ist ja berühmt, aber dass es 25 Minuten dauert und so gigantisch ist, habe ich auch nicht erwartet. Danach gab es unzählige Flaschen Champagner und tolle Sets von Fanculli und Knight zu hören.
Weiter ging‘s für mich am 1.1. zuerst nach Melbourne und am selben Tag noch nach Adelaide. Zwei Festivals in zwei Städten und einer Stunde Flug dazwischen. Autsch. In Melbourne habe ich nicht viel mitbekommen, weil ich nicht lange genug da war, aber in Adelaide – für mich übrigens das schönste Set, weil es nachmittags gegen sieben auf einer tollen Wiese unter riesigen Bäumen bei 28 Grad war, habe ich mir noch Roger Sanchez auf der Mainstage angehört. Er hat es echt krachen lassen. Big Room House – aber hallo.
In Perth habe ich mir The Presets Live und 2 Many DJs angeschaut. Unglaublich vor 15000 Menschen. Nicht unbedingt meine Musik, aber ich habe durchgetanzt. Am besten hat mir aber dann Tenaglia gefallen, der einzigartigen House gespielt hat. Ein super Entertainer und die Leute sind durch gedreht. Danach noch Carl Cox zum Abschluss. Mehr braucht das Raverherz nicht.
An unserem freien Tag haben die Promoter ein tolles Neujahrsessen mit allen DJs gemacht. Wer sich jetzt denkt, dass so was böse ausgeht, der irrt sich. Es waren fast alle brav im Bett danach. Licht aus war um Mitternacht. Weiter ging es nach Neuseeland, und ich muss sagen, ich war schwer beeindruckt von den Kiwis, wie die Neuseeländer von den Aussies genannt werden. Tolle Party! Vorher war ich bei einer Radioshow zu Gast, die von einem Puff gesponsert wurde. Gute Idee finde ich. Jeder Gast bekommt einen Freistoß.
Zu guter Letzt ging es an die Goldcoast. Ein wunderschöner Sommertag und tolle Musik! Für mich war es ein sensationeller Abschluss. Ich bin froh, dabei gewesen zu sein und habe mich über die tolle Klassenfahrt-Stimmung gefreut. Es war schön mit anzusehen, wie liebevoll und nett Kollegen auch miteinender umgehen können. Es war nix zu spüren von Neid und Missgunst. Keine Bad Vibes weit und breit! Deutschland, du kannst dir ein Beispiel an Australien nehmen. Respekt! Danke und ich freue mich aufs nächste Mal.

Tom

Mehr Novys Welt:
Novys Welt – Jetzt schlägt’s 13!
Novys Welt – Der blaue PulliNovys_welt_Hinweis
Falsche Freunde
I like Endzeit
Hallo Amsterdam
I know the DJ
Anders unterwegs
Er hat ein knallrotes Gummiboot
Let’s Dance
GEMA nach Hause, du alte Scheiße
Bald kracht’s
Anfang und schade
Fix Oida!
Bad
Musik hören
Ein Jahr vergangen
Bitte wählen sie jetzt
Falscher Novy
Resi i hol di mit meim Traktor ab …

www.tomnovy.com