Novys Welt 12/2011


Hallo zusammen, ich begrüße euch recht herzlich zu einer weiteren Ausgabe von „Novys Welt unterwegs“. Diesmal war ich im schönen Wien zu Gast – bei den Austrian Dance Awards. Eine Veranstaltung, die ihresgleichen sucht. Ich war dort mit meinem neuen Produzenten und sehr talentierten Freund Christopher Groove, der sogar zweimal nominiert war. Außerdem haben wir, wie es sich gehört, noch fünf bezaubernde Wienerinnen im Schlepptau gehabt. Man will sich ja schließlich nicht langweilen auf so einer Party.

Der Austrian Dance Award wurde zum zweiten Male verliehen. Es gab, soweit ich weiß oder mitbekommen habe, zwölf oder mehr Kategorien der üblichen Art. Best Techno, Best House, Best Newcomer und so weiter. Das Übliche eben. Ich war erstaunt über die Nominierten, denn ich kannte so gut wie keinen. Also merkte ich auf. Es ist schon interessant zu sehen, wie groß Dance geworden ist und dass es in einem Land völlig unterschiedliche Künstler gibt, die eben meist „nur“ landesweit erfolgreich sind. Es gab hier Artists wie DJ Observer oder aber auch Herr Tischbein. Charlee oder aber Darius & Finlay. Alles Künstler, die ich so noch nie wahrgenommen hatte. Trotzdem fand ich es sehr interessant. Leider war die Produktion der Veranstaltung im wenig glamourösen Club Couture – einer Großraum-Disco etwas außerhalb der Stadt. Der Sound war schlecht und die Moderation kaum zu verstehen. Trotzdem war es brechend voll, und alle hatten ihren Spaß. Es gab auch noch einige Showacts zu sehen, die aber – um ehrlich zu sein – ein bisschen nach Gymnasium-zehnte Klasse-Scooter-Imitations-Wettbewerb aussahen. Aber wenigstens war es lustig.

Christoph hat zweimal gewonnen, und wir sind dann weitergezogen ins Flex mit den Chicks, wo Moonbootica spielten. Ich habe Kowe und Tobi ewig nicht gesehen und mich ziemlich gefreut, sie zu treffen – auch wenn ich schon sehr betrunken war. Das Flex ist ein kultiger Laden. Man hat das Gefühl, dass der Club nur noch von Aufklebern und Tanzschweiß zusammen gehalten wird. Echt super da. Als Resümee könnte man sagen, dass Wien immer eine Reise wert ist. Da bin ich echt froh, dass ich so oft zum Produzieren hierher kommen darf. Warum machen wir keinen Dance Award mehr? Uns fehlen die Sponsoren und der Biss oder vielleicht die Ideologie dahinter. Die Österreicher machen das lässig, sie machen es nämlich einfach.

Mir ist mittlerweile so kalt hier, dass ich jetzt mal für zwei Tage nach Dubai fliege zum Auflegen. Bisschen Sonne bitte. Ich hocke schon am Gate und berichte euch und mir fällt ein, dass ich mehr Zeit mit Warten als mit Auflegen in meiner langen Laufbahn als DJ verbracht habe. Ich suche mir gerade einen neuen DJ Namen und mir fallen Sachen eine wie Gaterocker, Fernfahrer DJ, Discozigeuner, Teschnovagabund, Saftschubsenstalker oder eben Saftschubsensecretagent Admirer. Na servus.

Viele Dank für die Aufmerksamkeit in einem weiteren Jahr Geschichten aus Novys Welt. Ich wünsche euch schon mal frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Bis dahin euer getreuer
Tom Novy

Mehr Novys Welt:
Novys Welt – Jetzt schlägt’s 13!
Novys Welt – Der blaue PulliNovys_welt_Hinweis
Falsche Freunde
I like Endzeit
Hallo Amsterdam
I know the DJ
Anders unterwegs
Er hat ein knallrotes Gummiboot
Let’s Dance
GEMA nach Hause, du alte Scheiße
Bald kracht’s
Anfang und schade
Fix Oida!
Bad
Musik hören
Ein Jahr vergangen
Bitte wählen sie jetzt
Falscher Novy
Resi i hol di mit meim Traktor ab …

www.tomnovy.com