Unsere heißgeliebte Technohauptstadt hat es dieser Tage besonders schwer. Doch da neben den vielen Technoheads und Ravern ja auch eine Menge spitzfindige Köpfchen im Großstadtjungle umherschwirren, haben sich die  Clubcommission Berlin und die Plattform Recleaim Club Culture mit Partnern wie Arte, Radioeins, Alex Tv sowie dem Label Soul und vielen namenhafte Clubs zusammengeschlossen und werden ab Mittwoch täglich von 19 bis 24 Uhr aus einer der vielen Club-Locations, DJ-Sets via Facebook streamen. Den Anfang machen das Watergate, der Tresor, Sage und die Griessmühle.

Doch schon heute Abend gibt es ab 18 Uhr aus dem Gretchen einen Eröffnungsstream im auf der Facebookseite von radioeins.

Die Streamingseite wird zusätzlich auf eine Spendenplattform verweisen, die der angeschlagenen Clubszene unter die Arme greifen möchte. Spender erhaltem im Gegenzug eine digitale Clubmarke. Packt euch ans Herz und lasst ein paar Euro da!

 

Die Coronakrise bisher:
Deutscher Musikrat fordert befristetes Grundeinkommen
Coronakrise: Petitionen im Fokus, Grenzen dicht
Berlin macht Clubs und Tanzlokale dicht
Tresor schließt beide Läden
Time Warp abgesagt – hier das Statement der Veranstalter
Berliner Clubcommission gründet Task Force und hat Maßnahmenkatalog aufgestellt
Das Berghain schließt vorübergehend
Coronavirus: Trump beschließt Einreiseverbot für Reisende aus Europa, Rampage verschoben
Bündnis 90/Die Grünen & Kulturrat fordern Aktionsplan für Kulturschaffende
Berlin verbietet nun auch Großveranstaltungen ab 1000 Besuchern
WMC abgesagt, Coachella auf der Kippe
Meute muss Konzerte verschieben, Bayern verbietet Großveranstaltungen
Dave Clark spricht Klartext zu Absagen wegen Coronavirus
Absagewelle geht weiter – das nächste Festival findet nicht statt
Der KitKatClub hat einen Feierei-Leitfaden für Gäste
Das nächste Nachbarland verbietet Großveranstaltungen
Ultra Music Abu Dhabi abgesagt
Jetzt auch das Main-Event: Ultra Music Miami fällt aus

Regierung beschließt Absage von Tomorrowland

Foto: Manfred Werner