wittekind
Es begann 2002 mit der „Zombie Holocaust EP“ auf Overdrive und führte über aggressiven Hardtechno à la „From Frankfurt To Hell“ zu dem straighten Techno-Sound, den Sven Wittekind nun Wochenende für Wochenende propagiert. Dass Sven sehr gerne HipHop hört, wissen nicht nur seine Freunde. Dass er sich diesen Song hier als Sommerhit auserkoren hat, überraschte uns dann aber schon…


„What is Love? Als Kind der 90iger habe ich natürlich damals den großen Hit von Haddaway im Walkman hoch und runter gehört! Rein zufällig auf der Suche nach neuer Musik, habe ich diese Version hier entdeckt.. Ein super Remake, welches mir jedes Mal ein Flashback verschafft!“

 

Und das hören andere DJs gern im Sommer: 

DJs und ihre Sommerhits – Teil 1: Chris Liebing
DJs und ihre Sommerhits – Teil 2: Timo Maas
DJs und ihre Sommerhits – Teil 3: Klaudia Gawlas
DJs und ihre Sommerhits – Teil 4: AKA AKA feat. Thalstroem
DJs und ihre Sommerhits – Teil 5: Butch
DJs und ihre Sommerhits – Teil 6: Bebetta
DJs und ihre Sommerhits – Teil 7: Stefan Biniak
DJs und ihre Sommerhits – Teil 8: Dominik Eulberg
DJs und ihre Sommerhits – Teil 9: Douglas Greed
DJs und ihre Sommerhits – Teil 10: Tom Novy
DJs und ihre Sommerhits – Teil 11: Till von Sein
DJs und ihre Sommerhits – Teil 12: Oliver Koletzki
DJs und ihre Sommerhits – Teil 13: Alex Bau
DJs und ihre Sommerhits – Teil 14: Tocadisco
DJs und ihre Sommerhits – Teil 15: Alle Farben

DJs und ihre Sommerhits – Teil 16: Brian Sanhaji
DJs und ihre Sommerhits – Teil 17: Phil Fuldner
DJs und ihre Sommerhits – Teil 18: Raphael Dincsoy
DJs und ihre Sommerhits – Teil 19: youANDme

DJs und ihre Sommerhits – Teil 20: DJ Emerson
DJs und ihre Sommerhits – Teil 21: Andhim
DJs und ihre Sommerhits – Teil 22: Daniel Stefanik
DJs und ihre Sommerhits – Teil 23: Torsten Kanzler
DJs und ihre Sommerhits – Teil 24: Niereich
DJs und ihre Sommerhits – Teil 25: DJ Dag
DJs und ihre Sommerhits – Teil 26: Dr. Motte
DJs und ihre Sommerhits – Teil 27: Format:B